Projekte

Voller Einsatz für den perfekten Auftritt

Bremen

01 2012

Die Firmen Gottschalk und Siebrecht Fußbodentechnik sorgten in einer Halle des Bremer Airbus-Werkes für den richtigen Auftritt.

Bremen ist nach Hamburg der zweitgrößte Standort von Airbus in Deutschland. Rund 3200 Beschäftigte sind in der Entwicklung, in der Produktion, im Programmmanagement und im Bereich Finanzen tätig. Der Standort ist das Zentrum für die Flügelausrüstung aller Großraumflugzeuge und das Zentrum für die Herstellung der Landeklappen für alle Airbus-Programme. Firma Gottschalk ist hier bereits seit vielen Jahren für Malerarbeiten aller Art zuständig.

Gemeinsam mit den Kollegen von Siebrecht Fußbodentechnik sorgten sie nun für die Komplettsanierung der Bodenflächen in einer 6.200 Quadratmeter umfassenden Halle, in der die Flügel für den A350 produziert werden. Rund um die Weihnachtsfeiertage versahen die Fußbodenprofis die Halle in Rekordzeit mit einer ESD-Bodenbeschichtung. Elektrisch hoch ableitbare ESD-Böden vermindern gefährliche elektrostatische Aufladungen, die elektronische Bauteile schädigen oder zerstören können. Dafür wurde zunächst die alte Bodenbeschichtung abgetragen und eine Grundierung aufgetragen. Anschließend wurde eine Egalisierungspachtelung sowie eine Verlaufsbeschichtung aufgetragen. In Teilbereichen trugen die Bremer Bodenexperten Leitlack und Kupferbänder auf, bevor der Boden abschließend mit einem speziellen ESD-Belag beschichtet wurde.

Um alle Arbeiten in der kurzen Zeit erledigen zu können, war voller Einsatz bei allen Beteiligten gefragt: Täglich durchnittlich 14 Mitarbeiter arbeiteten vom 22. Dezember 2011 bis zum 1. Januar 2012 rund um die Uhr, damit alle Arbeiten pünktlich erledigt werden konnten. Für die 6.200 Quadratmeter Bodenfläche wurden dabei 51 Tonnen Material und 14.150 Meter Klebeband benötigt.